bernd bielen

Nachweisführung Holzerlass Berlin


Aus Umweltgesichtspunkten ist die Beschaffung von Holz und Holzprodukten (Pkt. 13) durch die öffentlichen Auftraggeber im Land Berlin nur vertretbar, sofern nachweislich gewährleistet ist, dass das Holz aus legaler und nachhaltiger Waldbewirtschaftung stammt. 


Gemäß der vom Senat beschlossenen Verwaltungsvorschrift Beschaffung und Umwelt muss jeder beauftragte Betrieb, so Holz und Holzprodukte Bestandteile der Leistungsverzeichnisse sind,  bei Aufträgen mit einem Gesamt-Auftragsvolumen von über 500 EUR netto

  • ein einiges PEFC- oder FSC-Zertifikat oder
  • einen geprüften Einzelnachweis vorlegen. 

Verpflichtung durch neues Formblatt V 239 F:

Die Bieter und Bieterinnen sind verpflichtet, den erforderlichen Nachweis in Form eines Einzelnachweises oder eines gültigen Zertifikates unverzüglich und unaufgefordert vorzulegen.

 

Folgende Möglichkeiten der Nachweisführung stehen zur Auswahl:

 

1. Eine lückenlose FSC- oder PEFC-CoC-Zertifizierung bis (einschließlich) zum Auftragnehmer/Nachunternehmer. 

Hierzu zählt die Teilnahme an der IBT.EARTH Multi-Site Group.

 2. Ein zum o.g. FSC- oder PEFC-Zertifikat gleichwertiges Zertifikat. Die Gleichwertigkeit darf ausschließlich durch eine schriftliche Bestätigung durch das Thünen-Institut oder des Bundesamtes für Naturschutz erfolgen.

 

 3. Ein durch unabhängige Dritte erstellter qualifizierter Einzelnachweis mit Bestätigung folgender Prüfkriterien:

  • Mengenmäßiger Bezug des Materials zum Auftrag, Einkauf nur bei einem zertifizierten Händler
  • Zeitlicher Bezug der Bestellung, Lieferung und Auslieferung genau zum Auftrag (getrennte Aufbewahrung und Verarbeitung muss gewährleistet sein)
  • Inhaltlicher Bezug des Materials zum Auftrag (z.B. Art des Holzes bzw. des/der Produkte(s)
  • Dokumentation des Wareneingangs

Ein Einzelnachweis wird nur noch von akkreditierten Stellen und nicht mehr von öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen der Handwerkskammern (Sachgebebiete Tischler und Zimmerer) oder der Industrie und Handwerkskammer (Sachgebiete Holz und Holzbau) anerkannt

Sogenante "Einfache Fälle" sind ersatzlos gestrichen. 

Bitte treten Sie mir mir in Kontakt, damit Sie stressfrei und anerkannt als Bieter an entsprechenden Ausschreibungen teilnehmen können.