Meine Zertifizierungen



Meine Zertifizierungen:

PEFC ist die größte Institution zur Sicherstellung nachhaltiger Waldbewirtschaftung durch ein unabhängiges Zertifizierungssystem. Holz und Holzprodukte mit dem PEFC-Siegel stammen nachweislich aus ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltiger Forstwirtschaft. 

PEFC Deutschland e.V. wurde 1999 gegründet und entwickelt die Standards und Verfahren der Zertifizierung, stellt der Öffentlichkeit Informationen bereit und vergibt die Rechte am PEFC-Logo in Deutschland. PEFC ist in Deutschland das bedeutendste Waldzertifizierungssystem: Mit über acht Millionen Hektar zertifizierter Waldfläche sind bereits rund drei Viertel der deutschen Wälder PEFC-zertifiziert. 

Als angeschlossenes Unternehmen an der Multi-Site Group DC-COC- 000963 von It's Business Time genieße ich weitere Vorteile: Deutliche Reduzierung des Zertifizierungsaufwands für die angeschlossenen Betriebe und Unternehmen durch Einsparung externer Zertifizierungsaudits aufgrund geringerer Vorbereitungszeiten, Reisezeiten und direkter Zertifizierungskosten vor Ort. 

Als Franchisenehmer im IBT.EARTH Netzwerk für Nachhaltigkeit leben ich das markenrechtlich geschützte IBT.EARTH System. Es steht für die Einführung, Umsetzung und Aufrechterhaltung von Lieferketten bezüglich der Herkunftsnachweise aus legaler und nachhaltiger Waldbewirtschaftung -  unabhängig von konkurrierenden  Waldzertifizierungssystemen - sowie Holz basierte Produkte (wie Kork oder Bambus), unter Beachtung weltweiter Menschenrechte.
 
Die Teilnahme an diesem Netzwerk ist nicht nur ein starkes Signal an alle Beteiligten im Markt, mit natürlichen Ressourcen fair, schonend und verantwortungsvoll umzugehen, sondern vereinfacht Ihre Nachweispflicht bezüglich der legalen und nachhaltigen Herkunft des von Ihnen eingesetzten Holzes enorm 

Mit der ISO 38200 gibt es einen weltweit gültigen und international anerkannten Standard für die Lieferkette von Holz und Holzprodukten. Die ISO 38200 regelt die Weitergabe von Informationen entlang der Produktkette (CoC, Chain of Custody). Im Gegensatz zu etablierten CoC-Standards erlaubt die ISO-Norm zudem die Definition eigener Aussagen, z. B. Herkunft des Holzes oder Informationen zum CO2-Fußabdruck des Produktes. Aber auch Zertifizierungsaussagen im Hinblick auf FSC- oder PEFC-zertifizierten Holz sind möglich.

Ich habe meine Informationsweitergabe entlang der Holzlieferkette (Chain-of-Custody, CoC) gemäß der Vorgaben der DIN ISO 38200:2018 standardisiert und zertifizieren lassen. Nach dem Audit durch DIN CERTCO wurde mir das „DIN geprüft“-Zertifikat am 04.02.2021 zugeteilt. Das Zertifikat ist bis 3. Februar 2026 gültig.